Intercity Hotel Dammtor- MesseHamburg

Projekt Kategorien:

Bauherr
B&L Hotel Messe Hamburg GmbH & Co. KG
Objektplanung
Standort
Hamburg
Unsere Leistung
  • Tragwerksplanung
  • Tragwerksplanung Baugrube
Projektmerkmale

Unmittelbar an den Eingang Süd der Messe Hamburg angrenzend befindet sich der Neubau des InterCity Hotel Hamburg-Dammtor.
Lobby, Rezeption, Bistro-Lounge und Restaurant sowie die unmittelbar notwendigen Backoffice-Bereiche befinden sich im Erdgeschoss, weitere Verwaltungsräumen im 1.Obergeschoss. Vom 1.bis zum 12. Obergeschoss sind ca. 280 Hotelzimmer, im 13.Obergeschoss die Konferenzräume angeordnet.

Das Gebäude mit 15 Obergeschossen besitzt eine Höhe von 50,20 m bei Grundrissabmessungen von ca. 64m x 16m, wobei die beidseits des Längsflures angeordneten außenliegenden Gebäuderiegel im Grundriss um ein Doppelachsmaß gegeneinander verschoben sind. Das gestaffelte 14.Obergeschoss ist ein Technikgeschoss. Im Untergeschoss sind Personal- und Technikräume untergebracht.
Die Erschließung erfolgt über Aufzugs- und Treppenhauskerne an beiden Enden des Baukörpers.
Das Hochhaus ist in massiver Bauart als fugenlose Stahlbetonkonstruktion in Ortbetonbauweise hergestellt.
Die flach gespannten Decken werden in jeder zweiten Achse von Schottwände zwischen den Hotelzimmern im Abstand von 7,30m getragen.
Die Wände steifen das Gebäude in Querrichtung aus, die Kerne in Längsrichtung.
Im Erdgeschoss werden die Schottwände von Innenstützen und den jeweiligen Fassadenpfeilern abgefangen. Die Lasteinleitung erfolgt über Stützenkopfverstärkungen. Die Aussteifungslasten der Schottwände werden über die Erdgeschossdecke in die Kerne einzelne Wände weitergeleitet.
Der steife Kellerkasten mit einer 1,65m starken, elastisch gebetteten Bodenplatte zusammen mit den Außenwänden als Weiße Wanne in WU-Bauweise ausgeführt.