Fresenius EK 3Bad Homburg

Projekt Kategorien:

Bauherr
Fresenius SE & Co. KGaA
Objektplanung
Standort
Bad Homburg
Unsere Leistung
  • Tragwerksplanung
Projektmerkmale

Der Neubau mit Erd- und 4 Obergeschossen erweitert die bestehende Konzernzentrale am Standort Bad Homburg. Er dient der Verwaltungs-, Konferenz- und Betriebsrestaurantnutzung. Eine separate, erdüberdeckte Tiefgarage grenzt einseitig an das Gebäude an.

Zweiachsig gespannte, punktgestützte Stahlbetonflachdecken überspannen die Nutzflächen. Die Vertikallasten werden nur durch Innen- und Fassadenstützen abgetragen. Die Treppenhaus- und Aufzugskerne sind minimiert und dienen zur Aussteifung. Das innenliegende Atrium wird mit einer Stal-Pneu-Konstruktion überspannt. Im Atrium liegt ein zentraler Stahltreppen- und Aufzugskern, der über Stahlbrücken angedient wird. Die Gründung erfolgt mittels einer elastisch gebetteten Bodenplatte.